Neue Höherlegungen der Firma SPACCER lösen alle Probleme mit Bodenfreiheit und Geländegängigkeit beim VW T-Roc R

Der VW T-Roc R ist ein populäres und sportlich aussehendes Auto. Doch wie viele andere Sportautos hat er Problem mit Geländegängigkeit, wegen seiner künstlich reduzierten Bodenfreiheit. Wer diese wieder vergrößern möchte, kann das mithilfe neuer Höherlegungen der Firma SPACCER machen. Die ersten Kunden haben damit nicht nur eine gute SPACCER Erfahrung. So betonen sie besonders die Mannigfaltigkeit der Ausführungen: Der Interessent kann zwischen vier verschiedenen Höhenvergrößerungen (um 12, 24, 36 oder 48 Millimeter) wählen. Dabei braucht er seinen Wagen nicht großartig umzubauen, weil die Höherlegungen einfach oberhalb oder unterhalb der Federn eingelegt werden. Da die Höherlegungen keine einschneidenden Eingriffe in die Konstruktion des Pkws erfordern, konnten die meisten Nutzer eine Prüfung durch den TÜV bestehen. In den wenigen Ausnahmefällen konnten die Nutzer die Höherlegungen genauso einfach ausbauen, sodass das Problem aus der Welt geschafft wurde. Diejenigen Personen, die ihre Höherlegungen beibehielten, wurden durch zahlreiche weitere Vorzüge der Höherlegungen der Firma SPACCER positiv überrascht.

Positive Eigenschaften der Höherlegungen der Firma SPACCER

Alle Nutzer betonen, dass das Fahren mit dem Auto komfortabler wurde. Das liegt zum einen an der verbesserten Geländegängigkeit und zum anderen daran, dass die Höherlegungen der Firma SPACCER alle Fahrwerksgeräusche effektiv dämpfen. Außerdem verschleißen sie nicht, weil sie aus speziellem Aluminium gefertigt werden. Daher braucht der Nutzer nichts nachzukaufen, was alle Nutzer der Firma SPACCER hochrechnen. Darüber hinaus gefällt es den Nutzern, dass die Höherlegungen immer individuell nach der Fahrgestellnummer gefertigt werden, was ihre einwandfreie Passgenauigkeit sicherstellt. Daher sind die neuen Höherlegungen der Firma SPACCER ein Fund für jeden Besitzer eines VW T-Roc R.

Neue Freude für die Besitzer eines Ford Focus ST

Inhaber eines Ford Focus ST können ab jetzt mer als nur eine gute SPACCER Erfahrung machen. Denn die Firma SPACCER entwickelte neuartige Höherlegungen, die sich durch mehrere positive Eigenschaften auszeichnen. So passen sie immer ideal zum jeweiligen Auto, weil ihre Fertigung individuell, nach Fahrgestellnummer, erfolgt. Dabei hat der Interessent die Wahl zwischen 4 unterschiedlichen Ausführungen, die die Bodenfreiheit um 48, 36, 24 oder auch 12 Millimeter vergrößern können. Alle Varianten erfordern keinen Ausbau irgendwelcher Teiles aus dem Auto, weil sie einfach oberhalb oder eben unterhalb der Federn des Autos eingelegt werden. Die Installation kann an einer Achse oder an beiden Achsen des Fahrzeugs vorgenommen werden, was in jedem Fall die Geländegängigkeit des Fahrzeugs verbessert. Auch das Fahrkomfortniveau wird erhöht, weil die Höherlegungen die Geräusche des Fahrwerks effektiv dämpfen. Darüber hinaus braucht der Autobesitzer die Höherlegungen weder zu pflegen noch zu ersetzen, weil sie nicht verschleißen.

TÜV macht keine Probleme

Wie oben erwähnt, führt der Einbau der neuen Höherlegungen zu keinen gravierenden Veränderungen an der Konstruktion des Wagens. Daher bekommen die Nutzer solcher Höherlegungen in der Regel keine Probleme mit dem TÜV. Aber im unwahrscheinlichen Fall des Falles wird es kein Problem für sie sein, die Vorrichtungen der Firma SPACCER wieder auszubauen. Deswegen bringt der Kauf der neuen Höherlegungen viele Vorteile und fast kein Risiko mit sich.