Opel Astra kann noch kofortabler gemacht werden

Das neue Modell von Opel überzeugt mit seinem modernen Design und Komfort. Die Höherlegungen, die SPACCER erst vor Kurzem entwickelte, erhöhen das Komfortniveau und machen das Auto sicherer. Dieser Effekt resultiert aus der Tatsache, dass diese Vorrichtungen nach Fahrgestellnummer gefertigt werden. Deshalb quietschen sie selbst nicht und dämpfen die Geräusche, die vom Fahrwerk des Autos stammen. Dadurch bekommt der Pkw-Fahrer die Möglichkeit, sich aufs Fahren zu konzentrieren. Das wiederum verbessert die Sicherheit des Fahrers und der Autoinsassen. Doch es ist nicht die einzige positive SPACCER Erfahrung, die der Käufer machen wird.

Positive Eigenschaften der Vorrichtungen

Der Interessent kann zwischen vier unterschiedlichen Varianten werden: Die größte Variante hebt das Fahrzeug um ganze 48 Millimeter, sodass es auch als Jeep außerhalb von befestigten Straßen eingesetzt werden kann. Ist eine Bodenfreiheitsvergrößerung um 36 Millimeter erwünscht, so stellt die zweitgrößte Variante die ideale Lösung dar. Mit der zweitkleinsten Variante macht der Käufer seinen Wagen um 24 mm höher. Möchte er diesen nur um 12 Millimeter höher legen, so reicht auch die kleinste Ausführung aus. Unabhängig von der gewählten Ausführung braucht der Autobesitzer die Konstruktion des Wagens nicht zu verändern, weil die Höherlegungen einfach oberhalb der Federn untergebracht werden. Alternativ kann er sie unterhalb der Federung einlegen. Daher wird der TÜV dem Käufer keine Probleme machen. Um den Ersatz oder die Reparatur der Vorrichtungen braucht er sich nicht zu kümmern, weil sie aus verschleißfreiem Aluminium gefertigt werden. Daher sind die Höherlegungen ein Fund für alle Besitzer eines Opel Astra, die größten Wert auf maximalen Komfort und die bestmögliche Sicherheit legen.