Mit neuen Höherlegungen gondelt der neue Opel Corsa – 6. Generation sicherer um die Welt

Für die Neuheit des Jahres 2019 entwickelte die Firma SPACCER einzigartige Höherlegungen, die das Auto deutlich sicherer machen. Erreicht wird das zum einen durch die individuelle Fertigung der Vorrichtungen nach der Fahrgestellnummer. Dank dieser Besonderheit geben sie keine störenden Laute von sich und dämpfen auch die Geräusche des Fahrwerks. Dadurch sinkt der Geräuschpegel im Inneren des Pkws und der Fahrer kann sich besser auf das Lenken des Autos konzentrieren. Zum anderen vergrößern die Höherlegungen die Bodenfreiheit des Wagens und sorgen dafür, dass er auch im offenen Gelände problemlos fährt. Doch auf die Sicherheit alleine beschränken sich die Vorzüge der neuen Produkte nicht.

Positive SPACCER Erfahrung in vielerlei Hinsicht

Die Höherlegungen überzeugen mit ihrer Flexibilität, denn der Interessent kann sie sowohl an einer Achse des Autos als auch an beiden installieren. Ein weiterer Vorzug der SPACCER-Produkte besteht in ihrer Variabilität: Je nachdem, ob der Fahrer seinen Wagen um 48, 36 oder 24 bzw. 12 Millimeter heben möchte, kann er sich für die eine oder andere Ausführung der Höherlegungen entscheiden. Für die Unterbringung dieser Vorrichtungen braucht er keine Teile aus seinem Auto auszubauen, sondern kann sie oberhalb oder unterhalb der Federung einlegen. Daher sind Probleme mit dem TÜV wegen der Installation der Höherlegungen unwahrscheinlich. Sollte es dennoch zu diesen kommen, so kann er die Vorrichtungen einfach entfernen. Daher bedeutet der Kauf der SPACCER-Höherlegungen maximale Vorteile mit minimalem Risiko.