Audi A3 Sportback bekommt eine bessere Geländegängigkeit

Die wichtigste Neuheit des ersten Quartals 20220 wurde wie die meisten Sportautos künstlich gesetzt. Doch wer die Geländegängigkeit des Fahrzeugs wieder verbessern möchte, kann es mit SPACCER-Höherlegungen machen. Diese werden individuell hergestellt, weshalb sie immer zum Fahrzeug passen. Je nach Wunsch des Autobesitzers kann die Bodenfreiheit um 12, 24 oder 36 oder gar 48 Millimeter vergrößert werden. Der Wageninhaber bestimmt auch selbst, ob die Höherlegungen an allen Achsen oder nur an einer installiert werden. Für die Installation braucht der Autobesitzer nichts aus seinem Fahrzeug auszubauen. Deswegen hat er auch keinen Grund, Probleme mit dem TÜV zu befürchten.

Angenehme SPACCER Erfahrung

Neben der besseren Geländegängigkeit bescheren die Vorrichtungen dem Autonutzer auch ein höheres Komfortniveau. Dieses resultiert aus dem niedrigeren Geräuschpegel nach der Installation der Höherlegungen. Erreicht wird die Senkung des Lärmniveaus dadurch, dass die Vorrichtungen die Geräusche des Fahrgestells komplett unterdrücken. Dank ihrer idealen Passgenauigkeit erzeugen sie selbst keine Geräusche, sodass sich der Fahrer voll aufs Steuern des Sportautos konzentrieren kann, was auch seine Sicherheit verbessert. Deswegen rentiert sich der Kauf der Höherlegungen für alle Nutzer eines Audi A3.