Beeindruckende SPACCER Erfahrung mit Tesla Model Y

Das Elektroauto von Tesla ist mit Knowhows regelrecht voll gespickt. Aber SPACCER-Höherlegungen werden ihm dennoch neue Qualitäten verleihen. Zum einen verbessern sie seine Geländegängigkeit auf das Niveau eines Jeeps. Zum anderen sorgen sie für ein erhöhtes Komfortniveau im Wagen. Die erste Verbesserung resultiert aus der Steigerung der Bodenfreiheit um bis zu 4,8 cm, während die Zweite auf die individuelle Fertigung der Vorrichtungen zurückzuführen ist. Daher erzeugen sie keine Laute und unterdrücken dazu noch die Geräusche des Fahrwerks. Darüber hinaus zieht ihre Installation keine Veränderungen an der Konstruktion des Wagens nach sich. Deswegen läuft der Käufer keiner Gefahr, Probleme mit dem TÜV ihretwegen zu bekommen. Darauf beschränken sich aber die Vorzüge der neuen SPACCER-Produkte nicht.

Vorteile

Außer der oben erwähnten größten Ausführung, die den Wagen um 4,8 cm hebt, bietet der Hersteller auch drei kleinere Ausführungen an. Diese vergrößern die Bodenfreiheit je nach Modell um 1,2, 2,4 oder 3,6 cm, sodass sich für jeden Interessenten genau das passende Modell findet. Ein weiterer Vorteil der SPACCER-Höherlegungen besteht darin, dass sie nicht verschleißen und auch nicht rosten. Diesen Vorteil verdanken sie der Benutzung einer besonderen Aluminiumsorte für ihre Herstellung. Deshalb wird der Käufer kein Geld für die Durchführung irgendwelcher Wartungs- oder Reparaturarbeiten ausgeben müssen. Darum rentiert sich der Erwerb der neuen SPACCER-Vorrichtungen für alle Nutzer eines Tesla Model Y.