Gute SPACCER Erfahrung auch jetzt mit dem e.GO Life

Zum Thema Höherlegung haben bereits diverse Modelle aus dem Jahr 2019 eine sehr gute SPACCER Erfahrung gemacht. Besonders häufig haben größere Limousinen keinerlei Probleme bei der Installation, späteren Nutzung und natürlich beim TÜV gezeigt. Die Höherlegung gibt den meisten Modellen ein gewisses Cross-Design und eine speziellere Note, die die meisten Fahrzeuge ab Werk noch nicht haben. Davon kann jetzt auch der e.GO Life profitieren. Das Elektroauto der Kleinwagenklasse sieht mit einem Höherlegungsset der Firma SPACCER noch markanter aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob es bei den Editionen 20, 40 oder 60 vollzogen wird. Sie alle erscheinen mit der Höherlegung in einem besonderen Licht. So kann das Elektroauto, welches vorwiegend als Zweitwagen oder für die Stadt genutzt werden kann, mehr auf den Straßen auffallen. Trotz der kleineren Reichweite bei 145 km im Vergleich zu den größeren E-Limousinen ist das neuartige Fahrzeug zu empfehlen. Den nun bald dürften sich genügend Ladestationen in der jeweiligen Stadt oder sogar beim Arbeitgeber befinden, damit die Reichweite kein Problem darstellt. In der Regel können die Interessenten das Modell zwischen 15.900 und 19.900 Euro erstehen. Die angesprochene Höherlegung kann eine Werkstatt schnell erledigen, welche preislich je nach Haustarif unterschiedlich liegt.