Keine Probleme mit dem TÜV für die Nutzer der Höherlegungen für Ford Focus ST

Speziell für das Modell Ford Focus ST entwickelte die Firma SPACCER High-Tech-Höherlegungen. Diese werden individuell, nach Fahrgestellnummer und unter Einsatz neuester Technologien gefertigt. Dank dieser Produktionsmethode passen die Vorrichtungen ideal zum jeweiligen Pkw und verursachen keine Geräusche. Außerdem können sie ganz effektiv diejenigen Geräusche unterdrücken, die das Wagenfahrgestell produziert. Dadurch sinkt das Lärmniveau im Inneren des Wagens, sodass der Fahrer und seine Passagiere ein höheres Komfortniveau genießen. Eine weitere positive SPACCER Erfahrung für den Käufer wird darin bestehen, dass die Höherlegungen keine Reparatur- oder Ersatzkosten verursachen. Diese Besonderheit ist durch die Benutzung einer speziellen Aluminiumsorte für die Herstellung der Vorrichtung zu erklären. Hinzu kommt noch, dass die Installation der Höherlegungen mit keinen seriösen Veränderungen der Konstruktion verbunden ist. Warum das so ist, wird im nächsten Absatz erklärt.

Konstruktive Eigenschaften der neuen Höherlegungen

Jede Höherlegung sieht wie ein Ring aus schwarz eloxiertem Aluminium aus. Seine Abmessungen wurden so gewählt, dass er die Bodenfreiheit um 12 Millimeter vergrößern kann. Da bis zu vier Höherlegungen zu einer Einheit zusammengefasst werden können, ist es dem Interessenten möglich, seinen Wagen um bis zu 48 Millimeter zu heben. Möchte er eine stärkere Bodenfreiheitsvergrößerung, dann sollte er noch ein Gummiprofil für die Höherlegungen bestellen. Dieses erhöht den Wagen um weitere 3 Millimeter, sodass er auch im offenen Gelände sicher fährt. Dabei braucht der Käufer keine Teile aus seinem Wagen auszubauen, weil die Höherlegungen unterhalb bzw. oberhalb der Autofedern eingelegt werden. Da es nicht als ein gravierender Eingriff in die Konstruktion des Pkws gilt, wird auch der TÜV keine Probleme machen. Daher kann der Besitzer eines Ford Focus nur gewinnen, wenn er die neuen Höherlegungen bestellt.