BMW iX3 wird jetzt noch leiser

Dank seines elektrischen Antriebs ist der BMW iX3 leiser als Autos mit konventionellen Antrieben. Noch leiser wird er, wenn der Besitzer neue SPACCER-Höherlegungen erwirbt. Erreicht wird die Senkung des Geräuschpegels durch die Tatsache, dass diese Vorrichtungen nach Fahrgestellnummer gefertigt werden. Durch den individuellen Zugriff wird die ideale Anpassungsfähigkeit der Höherlegungen sichergestellt, sodass sie keine Störgeräusche produzieren und zusätzlich die fahrwerkseigenen Geräusche dämpfen. Diese SPACCER Erfahrung wird jedoch nicht die Einzige, die der Autobesitzer machen wird, sein.

Vorzüge der SPACCER-Produkte

Der Hersteller legt großen Wert auf die Zufriedenheit seiner Kunden. Daher bietet er die Höherlegungen in vier Ausführungen an. Die kleinste Ausführung ist für Personen gedacht, die die Bodenfreiheit ihres Autos um 12 Millimeter vergrößern möchten. Soll der Wagen um 24 Millimeter höher gelegt werden, so braucht der Autobesitzer die zweitkleinste Ausführung. Mit der zweitgrößten Variante hebt der Pkw-Inhaber sein Fahrzeug um 36 Millimeter. Die größte Ausführung macht den Wagen gleich um 48 Millimeter größer, sodass es überall fahren kann. Hinzu kommt noch die Möglichkeit, ein Gummiprofil zu bestellen, was das Auto um weitere 3 Millimeter hebt. Unabhängig von der gewählten Ausführung braucht der Autofahrer nichts aus seinem Lieblingsfahrzeug auszubauen, sondern kann die Höherlegungen unterhalb oder oberhalb der Federung seines Wagens befestigen. Darüber hinaus steht es ihm auch frei, zu entscheiden, ob er sie nur an einer Achse oder an beiden installiert. In jedem Fall hat er keine Probleme mit der Zulassungsbehörde oder dem TÜV zu befürchten, da die Installation der Höherlegungen nicht zu einer seriösen Veränderung der Wagenkonstruktion führt. Daher lohnt sich der Kauf der Höherlegungen für alle Besitzer eines BMW iX3, die das Komfortniveau und die Geländegängigkeit ihres Fahrzeugs weiter verbessern möchten.