Mercedes-Benz E-Klasse Coupe (Facelift) – es geht noch wuchtiger

Die im ersten Quartal 2020 erscheinende E-Klasse mit dem Coupe wirkt sehr wuchtig. Damit geht Mercedes sehr stark auf Tuchfühlung mit seinen Konkurrenten von BMW und Audi. Im Prinzip hat das gesamte neu aufgelegte Design von Mercedes mittlerweile eine eigene Note bekommen, die dennoch eine Retro-Elemente vergangener Zeiten besitzt. Das macht Mercedes richtig, um sich dennoch seinen eigenen Stil zu erhalten, der nun mit dem neuen Modell in seinem Facelift erhalten bleibt und sich eher noch fest zu setzen. Dazu wurden die Scheinwerfer neu entwickelt und der Kühlergrill überarbeitet. Das Lenkrad ist ebenfalls neu. So wie mittlerweile andere Modelle und Automarken bereits eine gute SPACCER Erfahrung gemacht haben, kann eine Höherlegung bei dieser E-Klasse ebenso implementiert werden. Denn der Einbausatz ist in einer Werkstatt einfach und ohne Probleme zu installieren. Da das System sehr etabliert und sicher ist, gibt es ebenso bei der Vorstellung beim TÜV oder DEKRA keinerlei Probleme. Wie problemlos das Set durch eine erfahrene Werkstatt eingebaut werden kann, so kann es nachträglich wieder entfernt werden. Das ist dem Besitzer allein überlassen, ob er es zwischendurch ändern möchte oder es sogar bei einem künftigen Weiterverkauf herausnehmen sollte beziehungsweise müsste.